Seelsorge

Berufsethik – Glaube – Seelsorge: Die Seelsorger der Lazarus Union Norddeutschland haben ein offenes Ohr für Sie. Quer durch die Republik sind haupt- und nebenamtliche Pfarrer/Seelsorger im Einsatz. In berufsethischen Lehrgängen helfen sie bei der Vergewisserung und Abwägung ethischer Werte für verantwortungsvolles Handeln im Dienstalltag. Beauftragter der Lazarus Union Norddeutschland e.V. ist GR. Präses Pater Bonifacius von Tarsus. Er steht an der Spitze der haupt- und nebenamtlichen Seelsorger/innen der Lazarus Union Norddeutschland seit Juni 2020.  

Seelsorge: Taufe, Trauung oder Trauerfall – auch in den Höhen und Tiefen des Lebens stehen die Seelsorger der Lazarus Union Norddeutschland auf Wunsch zum pastoralen Dienst bereit. In seelsorgerischen Gesprächen, die der Schweigepflicht und dem Beichtgeheimnis unterliegen. Beratung in schwierigen Situationen, in Lebens- und Glaubensfragen.  

Es geht um den Menschen!

„Warum sind Sie zur Lazarus Union Norddeutschland gekommen?“, fragte ich neulich einige Anwärterinnen und Anwärter. Die Antworten haben mich nachdenklich gemacht. Die Beweggründe waren ganz verschieden. Einer sagte, er sei zunächst beim Unfallnotdienst gewesen. Da konnte er Menschen schon auf andere Weise helfen. Das würde er später bei seinem Dienst bei LU auch tun wollen.

Andere sagten: Es geht um Gerechtigkeit und Recht. Menschen seien schließlich zu beschützen vor Angriffen und Täter zu verfolgen. In allen Antworten schien eines durch: Es geht um den Menschen. In Berlin am Reichstagsufer steht eine Reihe gläserner Tafeln, die mit den ersten Artikeln unseres Grundgesetzes bedruckt sind. Sie fassen die Grundlagen unseres Zusammenlebens in Deutschland in wenige, klare Worte. Artikel I beginnt mit dem Satz: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Eine große Aufgabe, der sich auch für jeden Tag stellen, für die sie einiges aushalten und manches riskieren. Die Haltung, die aus den ersten Artikeln des Grundgesetzes spricht, ist nicht so weit weg von den christlichen Werten. Mehr noch – ich bin davon überzeugt, dass wir Christen für unser Land in der heutigen Zeit viel einzubringen haben. Und in der westlichen Zivilisation wie auch bei den Organisationen, die unsere Gesellschaft aufrechterhalten und absichern. Die Freiheit des Einzelnen, Verantwortung für die Gemeinschaft, Gerech­tigkeit, Wohlergehen und Frieden für alle sind zentrale Punkte einer christlichen Lebens­auffassung, die sich in unserer Gesellschaft widerspiegeln.

Daher liegt es nahe, dass die Seelsorger in der Lazarus Union Norddeutschland versuchen, Orientierung zu geben, indem sie im Kontext der ethischen Bildung tätig sind. Allen in der Lazarus Union steht aber auch die Seelsorge im eigentlichen Sinn offen: Wir sind hier, mit Ihren Fragen und Sorgen an Menschen wenden können, die ihnen zuhören. Der Glaube der Christen will auch helfen, dass das Leben auf dieser Welt gelingt. Dabei gilt es für uns alle, so manche Herausforderung zu bewältigen. Gemeinsam gelingt das oft besser. Auch in der Lazarus Union geht es um den Menschen.

Pater Bonifacius von Tarsus OSB orth.